/usr/portage

The good ol’ Seattle 4

Nur, um etwas den Hunger zu vergrößern: das diesjährige Southside kommt mit Pearl Jam als Headliner daher. Also Pearl Jam. Ja, Pearl Jam. Nochmal: Pearl Jam. Falls es noch jemand nicht mitbekommen hat: Pearl Jam. Pearl Jam! Das wird so ein Konzert, wo ich doch wieder das Hemd aus der Hose zupfe. Eine Anektdote, die gewisse Lästermäuler immer wieder gerne erzählen.

Achso, und für das sonstige Lineup tippe ich auf folgende Interpreten (Algorithmus erkläre ich, wenn ich gewonnen habe): The Films, Arctic Monkeys, Mando Diao, Olli Schulz und der Hund Marie, Belle and Sebastian, Joanna Newton (dumme Kuh, warum mir Neo-Folk auf den Keks geht, könnte ich auch mal noch schreiben), entweder Placebo oder Thom Yorke solo, Tocotronic ist nicht gänzlich unwahrscheinlich, wie heißt nochmal diese New Yorker Geschwister-Grizzly-Bear Truppe mit den dicken Frauen und Männern?, die werden wohl auch spielen.

Filed on 28-01-2007, 23:11 under , , , & four comments & no trackbacks

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

No Trackbacks

Comments

  1. mawa reckons:
    published on January 30th 2007, 12:18:01 am *

    Reply

  2. Lars Strojny returns:
    published on February 2nd 2007, 04:37:59 pm *

    Reply

  3. Julia reckons:
    published on February 2nd 2007, 03:15:15 pm *

    Reply

  4. Lars Strojny returns:
    published on February 2nd 2007, 04:36:50 pm *

    Reply

Add a Comment & let me know what you think